Urogynäkologie

Leitung

Prof. Christl Reisenauer

Weitere Mitarbeiter:

PD Markus Hübner

 

 

Schwerpunkt

- Grundlagenforschung der pathophysiologischen Zusammenhänge des weiblichen Beckenboden zur Entwicklung neuer Therapieoptionen, in Kooperation mit dem Institut für Klinische Anatomie, der Radiologischen Universitätsklinik und der Pelvic Floor Research Group der Unitersity of Michigan, Ann Arbor, MI, USA

- klinische Forschung zur Qualitätssicherung und Etablierung unterschiedlichster OP-Methoden

Expertise, Ausstattung, Methodenspektrum

- Anatomie des weiblichen Beckenbodens

- Morphologie der glatten Muskulatur des Lig. Sacrouterinum

- Kernspintomographische Morphologie des weiblichen Beckenbodens

- Einflüsse von Schwangerschaft und Geburt auf den weiblichen Beckenoden

- Umfassende Fistelchirurgie

- Klinische Expertise auf allen Formen der Beckenbodenrekonstruktionen

-  Einsatz von Fremdmaterialien

- Analyse unterschiedlicher OP-Methoden (Sakropexie, TVT, Kolpkleisis, Anlage von suprapubischen Kathetern, sakrale
  Neuromodulation, Implantation von artifiziellen Sphinkteren)

- Leitlinienerstellung

- Patienten Aufklärungsbögen

 

Kooperationspartner

Institut für Klinische Anatomie Tübingen

Institut für Radiologie Tübingen