Veranstaltungen, Kurse und Führungen im Mutter-Kind-Zentrum

Informationen zum Stillen

Informationen zum Stillen

Muttermilch – weitaus mehr als nur die beste Nahrung für das Kind. In der von Medien geprägten Informationswelt ist es nicht leicht einen unbefangenen Zugang zum Stillen zu finden. Dabei hat die moderne Wissenschaft längst erkannt, welches Potential für Mutter und Kind im Stillprozess schlummert. Der Vortrag, der die Donnerstagsreihe fortsetzt,beleuchtet die Bedeutung des Stillens für Mutter und Kind in unserer Gegenwart und kann für Sie eine wertvolle Entscheidungshilfe sein.

Leitung: Barbara Müllerschön-Göhring, Hebamme und Stillbeauftragte der Frauenklinik

Keine Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 18.00 Uhr
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Familienkalender.

Ort: Uni-Frauenklinik, großer Hörsaal, Ebene 6

Praktische Stillanleitung

Donnerstag, 18.00 Uhr
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Familienkalender.

Ort: Uni-Frauenklinik, Stillzimmer 5.103; Entbindungsstation, Ebene 5

An diesem Abend setzen wir in dem Kurs die Theorie in die Praxis um. Wir schauen uns das Anlegen des Kindes, das korrekte Saugen, die Brustmassage an und besprechen verschiedene Anlegepositionen. Ihr Partner kann parallel am Vaterabend teilnehmen.

Kreißsaalführungen

Die Geburt eines Kindes ist ein tiefgreifendes Erlebnis im Leben einer Frau und Ihrer Familie. In der Universitäts-Frauenklinik Tübingen soll Ihr Kind nicht nur sicher und gesund zur Welt kommen, sondern auch liebe- und respektvoll empfangen werden. Wir betrachten die individuelle Betreuung als wichtigstes Element einer Geburt und sind als erfahrenes Team kontinuierlich rund um die Uhr für Sie da. Im Kreißsaal stehen sechs freundlich und behaglich eingerichtete Geburtsräume mit je einer Wanne für Wassergeburten für Sie bereit. Die moderne Technik, die auch die individuelle Betreuung von Hochrisikoentbindungen ermöglicht, ist bei einer natürlichen Geburt nicht sichtbar.Vom Geburtshocker über das Hängetuch bis hin zur Geburt auf dem Gebärbett: Das Mutter-Kind-Zentrum bietet Ihnen alle Möglichkeiten zur individuellen Geburtsposition, unterstüzt und betreut durch ein erfahrenes Hebammenteam und motivierte und motivierende Hebammenschülerinnen. Um Ihnen die Geburtsschmerzen zu erleichtern, halten wir zahlreiche Möglichkeiten bereit: von hilfreichen Entspannungsverfahren über Akupunktur und Homöopathie, bis hin zur Periduralanästhesie, die von versierten Narkoseärzten durchgeführt wird.

Die Nähe zur Kinderklinik (alles unter einem Dach) ist ein großer Pluspunktin unserem Mutter-Kind-Zentrum, das sich als Perinatal-Zentrum Level I als geburtshilfliches Zentrum der Maximalversorgung versteht. Dies ermöglicht auch in unvorhersehbaren Situationen die größtmögliche Sicherheit für Ihr Kind.Wir freuen uns, Ihnen bei einer Kreißsaalführung unsere Räumlichkeiten zeigen zu können. Unsere Hebammen beantworten gerne alle Fragen.

Leitung:
Ines von Seltmann, Verena Heidepeik und Kolleginnen, Hebammen
Tel. 07071 / 29-8 22 28

Keine Anmeldung erforderlich

Jeden Mittwoch, 18:00 Uhr (außer an Feiertagen)
Treffpunkt im Foyer der Uni-Frauenklinik

Vaterabend

Der Mann hat heute seinen festen Platz in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Er begleitet seine Partnerin und steht ihr zur Seite. Dabei durchlebt er Glück und Freude, aber auch Momente der Unsicherheit und Angst. In dem unsere Donnerstagsreihe abschließenden Kurs soll es um Fragen nach der neuen Rollenverteilung innerhalb der Familie, der veränderten Sexualität und der Verarbeitung des Geburtserlebnisses gehen.Mit Spannung schauen werdende Väter auf ihr ohnehin schon ausgereiztes Zeitmanagement. Welche unterstützenden Aufgaben kann ich für meine Familie unterbringen, um allen gerecht werden? Dieser Kurs findet parallel zum praktischen Teil der Stillinformation statt. Leitung: PD Dr. Harald Abele, Leitender Oberarzt Perinatologie Ralf Schwichtenberg, Gesundheits- und Krankenpfleger

Keine Anmeldung erforderlich.

Termine: Donnerstag, 18.00 Uhr: 21. 1. 2016 / 21. 4. 2016 / 21. 7. 2016 / 27. 10. 2016

Ort: Uni-Frauenklinik, Bibliothek, Raum 6.307, Ebene 6