Wiederaufbauende/kosmetische Therapie bei Brustkrebs

Die Entfernung einer Brust im Rahmen einer Brustkrebs-Behandlung ist für betroffene Frauen ein einschneidendes Ereignis. Nicht selten stellen Frauen daraufhin ihre Attraktivität in Frage. Wie kann die moderne Medizin helfen? Brustkrebs ist ein einschneidendes Ereignis. Nicht zuletzt führt das eigene Spiegelbild betroffenen Frauen dessen Bedrohlichkeit und den damit verbundenen Verlust vor Augen.

Es gibt aber einen Trost: Die Brust kann nach der Brustkrebs-Behandlung vollständig oder teilweise wieder aufgebaut oder ersetzt werden. Dabei dienen kosmetische und wiederaufbauende Therapien, die im Folgenden vorgestellt werden. 

  • Brusterhaltende Therapie (Teilresektion)

Quadrantenresektion

Das Viertel der Brust, welches den Tumor in sich trägt, wird entfernt.

 

 

 

 

Segmentresektion

Nur das befallene Segment wird entfernt. Durch diese neuen Techniken können bei Erhalt der Brust gleich gute Heilungsergebnisse erzielt werden, wie früher nach Amputation der Brust. Somit ist die brusterhaltende Therapie heute das operative Standardverfahren.

Unbedingte Voraussetzungen für die brusterhaltende Operation sind jedoch, dass der Tumor weder Haut, noch Brustwand mit befallen hat und der Tumor eine bestimmte Größe nicht überschreitet. Eine vollständige Entfernung des Tumors mit einem Sicherheitssaum von 1-2 cm im gesunden Gewebe ist absolut notwendig.

  • Radikale Brustoperationen

Obwohl die Erhaltung der Brust immer wünschenswert ist, kann sie bei einer Minderheit der Patientinnen nicht realisiert werden. Dies kann an verschiedenen Tumoreigenschaften, aber auch an der Größe des Tumors liegen.

 

 

 

 

  • Operativer Wiederaufbau

Es gibt verschiedene operative Möglichkeiten, eine neue Brust aufzubauen. Heutzutage wird in vielen Fällen bereits unmittelbar nach einer Brustentfernung in derselben Narkose mit dem Wiederaufbau begonnen. Ein Brustaufbau ist aber auch noch Jahre nach einer Brustentfernung möglich.

Als Rekonstruktionsverfahren der Brust stehen folgende Verfahren zur Verfügung:

  • Brustaufbau aus körpereigenem Gewebe
  • Brustaufbau mit einem Implantat

Ästhetische und rekonstruktive Operationsverfahren

Neben therapeutischen Eingriffen können Sie unsere Qualifikation auf diesem Gebiet auch für reine Schönheitsoperationen nutzen.

Bruststraffung (Lifting)

Erschlafft die Brust (Ptosis) durch normale Alterungsprozesse aber auch aufgrund von schwachem Bindegewebe, Schwangerschaft oder Stillperiode, so kann eine Bruststraffung eine straffere Brustform wiederherstellen.

Hierbei kann vollständig auf die Verwendung von Implantaten verzichtet werden, dennoch überzeugt das Lifting durch pralle und formschöne Operationsergebnisse.

Brustverkleinerung (Reduktionsplastik)

Viele Patientinnen leiden unter dem großen Gewicht großer Brüste und klagen über Beschwerden wie Schnürfurchen durch BH-Träger, Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen.

Durch die Entfernung von Haut und Brustdrüsengewebe kann die Brust verkleinert und die Ursache für diese Beschwerden behoben werden.

Meist ist neben der Entfernung von Brustgewebe die Versetzung der Brustwarze an einen deutlich höheren Ort notwendig. Insgesamt führt die Operation zu einem formschönen Ergebnis.

Brustvergrößerung (Augmentation)

Alterserscheinungen oder das Erschlaffen der Brust (Atrophie) nach mehreren Schwangerschaften mit anschließenden Stillperioden können den Wunsch nach einer Brustvergrößerung entstehen lassen.

Die Vergrößerung der Brust wird in der Regel durch Implantate erreicht, deren Hülle aus Silikon besteht und deren Füllung aus Silikon, Kochsalzlösung oder Hydrogel bestehen kann.

Im Gespräch mit der Patientin wird für jede Situation gemeinsam das optimale Implantat ausgesucht. Das Implantat kommt normalerweise hinter dem Brustmuskel zu liegen, weil es dort vom Körper besser aufgenommen wird.

Korrektur von Fehlbildungen

Angeborene oder erworbene Fehlbildungen, entstellende Operationen in der Vergangenheit, Unfälle und ähnliches können ebenfalls Grund sein, sich für eine Operation zu entscheiden.

Auch Fehlbildungen können wir mithilfe der plastischen Chirurgie operieren und Ihnen wieder zu einem harmonischen Körperbild verhelfen.